Märchen I

Bilder von Lorenz Bögle auf ein Gedicht von Klaus Oberrauner.

fcd913_ce9a2e6577f143519e184a386e667cc0~mv2_d_1256_1868_s_2.jpg_srz_367_546_85_22_0.50_1.20_0.00_jpg_srz.jpeg
„Märchen I“ Bild (c) Lorenz Bögle, Text (c) Klaus Oberrauner
16466430_1317551601633352_1231222269_o.jpg
„Märchen I“ Bild (c) Lorenz Bögle, Text (c) Klaus Oberrauner

Einst war es schön,
allein in mir,
für jeden deiner Tön’,
nur nicht heraus, allein im Hier,
in deinem hellen Haus.

Einst war’s ein Hauch,
von Wolkenspiel,
von warmem Scheinen auch,
ein Sehnen bloß,
nicht mehr als viel,
in deinem edlen Schloss.

Schmiegend ist’s heut,
durch das Grüne,
was mich vertraut erfreut,
nur nicht hinfort,
von der Bühne,
von deinem heil’gen Ort.

Ein Märchen war’s,
von deinem Duft,
von warmem Tränennass,
nur nicht allein,
die Blüte lockt
in deinen Traumpalast.

Märchen I |Text: Klaus Oberrauner | Stimme: Markus Schöttl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s